Themen: Marketing-Automation, Inbound-Marketing, Kundenkontakt, CRM-Systeme, Lead-Generierung, Content Marketing, HubSpot

inbound 2022: Hubspot ruft das Zeitalter der vernetzten Kundschaft aus

Veröffentlicht am 09. November 2022

4 Minuten

<span id="hs_cos_wrapper_name" class="hs_cos_wrapper hs_cos_wrapper_meta_field hs_cos_wrapper_type_text" style="" data-hs-cos-general-type="meta_field" data-hs-cos-type="text" >inbound 2022: Hubspot ruft das Zeitalter der vernetzten Kundschaft aus</span>

Im September 2022 fand zum ersten Mal seit 2019 wieder die INBOUND in Boston statt und führte zahlreiche Besucher aus der HubSpot-Community zusammen. Im Rahmen der größten Inbound-Marketing-Messe der Welt präsentierte HubSpot auch die neuen Funktionsupdates seiner CRM-Plattform. In diesem Herbst möchte HubSpot mit seinen Updates die mangelnde Effektivität und das mangelnde soziale Miteinander in der Unternehmensrealität verändern. HubSpot nennt es „das Zeitalter der vernetzten Kundschaft“ – Ziel dabei ist es, die Interaktion der Zielgruppe mit den Unternehmen zu verbessern und damit die Art und Weise, wie Kaufentscheidungen getroffen werden. 

effizientere protesse durch vernetzte Anwendungen

Laut HubSpot stehen Unternehmen in einer zunehmend dynamischen Welt dem Problem mangelnder Vernetzung gegenüber, was wiederum dazu führt, dass die eigene Zielgruppe schwerer erreichbar wird. Aus diesem Grund werden die einzelnen Anwendungen künftig noch enger vernetzt, um der Kundschaft einen besseren Service zu bieten. 

„Angesichts einer globalen Pandemie, hybrider Arbeitsformen, eines wirtschaftlichen Abschwungs, knapper werdender Budgets, Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes, steigender Kundenerwartungen und der zunehmenden Komplexität von Daten ist es kein Wunder, dass es schwieriger denn je ist, mit Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten.“ – HubSpot

Marketingstrategien müssen demnach neu gedacht werden, da Ziele oftmals nur mühsam erreicht oder gar verfehlt werden. Die Ursache dafür sind oft folgende Umstände:

  • mangelnde Vernetzung der Kundschaft
  • Datensilos und mangelnde Vernetzung von Daten
  • Wir Menschen untereinander sind unzureichend vernetzt

Mit der Software-Suite werden ab sofort nicht mehr nur Daten und Systeme miteinander verknüpft, sondern auch tiefgreifende und nachhaltigere Vernetzungen geschaffen und somit Software-Inseln eliminiert. Das heißt, in Zukunft werden fragmentierte Einzellösungen der Vergangenheit angehören – mit seiner optimierten CRM-Plattform möchte das Software-Unternehmen aus Massachusetts Daten, Kundschaft und Community zusammenbringen. 

 

INBOUND22 - Webpage Update Diagram-2Bildquelle: HubSpot

                                                 

die zentralen features

Um der Zielgruppe einen Mehrwert zu bieten und eine echte Verbindung zu dieser herzustellen, müssen Unternehmen heute mehr denn je die Motivationen der Zielgruppe kennen. Zu den zentralen neuen HubSpot-Funktionen gehören daher Customer Journey Analytics-Features, die den Unternehmen einen transparenten Einblick in die Customer Journey liefern. Durch diese aufschlussreichen Informationen können Sie künftig das Kundenerlebnis noch umfangreicher gestalten und die Verbindung zur Zielgruppe mehr festigen. Zeiten, in denen Kampagnen ROI's hinterfragt werden, gehören damit der Vergangenheit an. Strategien werden zu crossmedial orchestrierten Kampagnen, bei denen automatisch die Performance der verschiedenen Kommunikationskanäle visualisiert und gemessen wird.

 

image-png-Sep-15-2022-02-40-43-34-PM Bildquelle: HubSpot

 

Der Customer Report Builder führt Daten aus Marketing, Sales und Service an einem zentralen Ort zusammen. Die verknüpften Insights werden künftig um KPI-Vergleiche, Pivot-Tabellen oder Streudiagramme ergänzt und somit für Ihr Team transparenter denn je.

Durch Datenmodell-Übersichten lernen Sie, wie Ihr Datenmanagement organisiert ist. Das verbesserte Data Quality Command Center hilft dabei, veraltete Eigenschaften und Engpässe bei der Datensynchronisation zu identifizieren, bevor diese zu einem echten Problem werden. Durch weitere Verbesserungen in der Automatisierung der Datenqualität werden durch KI vorgeschlagene Korrekturen vorgenommen – Ihre Datenbank reinigt sich nun praktisch von selbst.

Mit dem Custom Object Builder können Sie ein personalisiertes CRM aufsetzen – keinerlei Codierung erforderlich. Optimieren Sie dadurch die Interaktion mit der Kundschaft, indem Sie wichtige Informationen wie Kontakte, Unternehmen, Geschäftsbedingungen oder aktuelle Korrespondenz hinterlegen und sichtbar machen.

Ein weiteres Ziel ist es, Transaktionen der Kunden zu vereinfachen. HubSpot bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten an, Zahlungen zu akzeptieren. So unterstützen Zahlungslinks zum Beispiel einen offenen Betrag, den Käufer anpassen können. Hinzu kommen weitere Bezahlmöglichkeiten wie Kreditkarte, Direktzahlung oder wiederkehrende Zahlungen. Diese Zahlungs-Funktionen ermöglichen es Unternehmen, ihre Produkte oder Dienstleistungen individuell bestell- oder konfigurierbar zu machen. Die aus diesen Transaktionen gewonnenen Erkenntnisse können natürlich wieder für die Analyse der Customer Journey genutzt werden.

Eine mehr und mehr vernetzte Unternehmenswelt zu erschaffen, bedeutet, dass die Kommunikation zweiseitig erfolgen sollte. Also nicht nur von Unternehmen zur Kundschaft, sondern auch andersherum. Daher umfassen die neuen Features auch Anwendungen, die Geschäftskontakte und Rufnummern bereitstellen, um Outbound-Anrufe zu tätigen und Inbound-Anrufe vom Kunden direkt zu erhalten. 

 

mehr zu den Features erfahren und...

...zum Thema Marketing-Automation mit HubSpot allgemein? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie eine kostenlose Demo zum Kennenlernen von HubSpot. 

 

CTA-kostenlose-HubSpot-Demo-alle-Hubs

 

Marcel Girod
Geposted von Marcel Girod
Zurück zur Übersicht

Letzte Beiträge

Keinen Artikel verpassen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als erster was es neues gibt.