Themen: Inbound-Marketing, Case Study, Marken-Positionierung

Bäckerei Künkel: Entwicklung einer Love Brand

Veröffentlicht am 20. März 2023

2 Minuten

<span id="hs_cos_wrapper_name" class="hs_cos_wrapper hs_cos_wrapper_meta_field hs_cos_wrapper_type_text" style="" data-hs-cos-general-type="meta_field" data-hs-cos-type="text" >Bäckerei Künkel: Entwicklung einer Love Brand</span>

„Mit one medialis sind wir den Weg in eine digitale Zukunft gegangen. Dabei entspricht unsere Marke authentisch den Werten unserer Familienbäckerei. "Liebe isst…" ist ein Lebensgefühl, das unsere Kunden spüren – ob im Fachgeschäft oder digital.“ 

– Tobias Künkel, Junior-Geschäftsführer 

über die Bäckerei künkel

künkel beliefert über 44 Bäckereien und Kaffeehäuser in Mittelhessen, von Marburg bis Karben und von Herborn bis Hungen. Der Hauptsitz und das Herzstück des Betriebs, die Backstube, befindet sich in Langgöns. Die Familienbäckerei künkel versteht ihr Bäcker-Handwerk bereits seit 1908 und ist in Mittelhessen tief verwurzelt. Heute sind rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Backstube, den Bäckereien und Kaffeehäusern tätig.

 

Ausgangssituation

Die künkel Bäckereien und Kaffeehäuser bieten Backwaren, Konditoreiprodukte und Snacks. Die Kaffeehäuser bieten dabei ein besonderes Erlebnis durch unterschiedliches Ambiente – von rustikaler Gemütlichkeit, über Boheme bis zu Industrial Style im ehemaligen Autohaus.

Besonderes Augenmerk legt künkel auf das traditionelle Handwerk des Brotbackens sowie auf hervorragenden Kaffee mit top Siebträger-Maschinen: Der handverlesene Kaffee aus einer Privatrösterei mit eigener Plantage ist etwas ganz Besonderes.

Die Situation im Wettbewerb ist so, dass es ein brutaler Verdrängungsmarkt herrscht. Es besteht geradezu eine Schlacht um Standorte an Einfallstraßen etc. Es gibt größere Player, die ein größeres Filialnetz als künkel aufweisen und viele kleinere Bäckereien mit 1 bis 3 Filialen.

Das Produkt Backwaren ist austauschbar. Die Kaufentscheidung wird oft über Faktoren wie Lage, Parkplatzsituation etc. entschieden.

 

was haben wir gemacht?

Die Strategie sieht die Entwicklung einer Love Brand vor. Es geht darum, das “Erlebnis künkel” auch außerhalb des Einkaufs in der Filiale zu erleben, um eine Community aufzubauen. Kaufentscheidungen sollen nicht auf Zufall beruhen, sondern auf einer emotionalen Bindung zum Unternehmen künkel. Wir nehmen den Begriff Love Brand wörtlich: Die Storyline rankt sich um das Thema Liebe, der Claim "Liebe isst… künkel" ist seit Jahren “Herzstück” der Kommunikation. Er spiegelt die Liebe wider, die bis ins kleinste Detail in die Produkte fließt. Die Marke künkel ist emotional aufgeladen.

 

casestudy_baeckerei_kuenkel

 

Wir schaffen über Aktionen wie den Adventskalender für den heimischen Kühlschrank oder auf Social Media Touchpoints mit der Marke außerhalb der Bäckereien und Kaffeehäuser. Die logische Folge davon ist auch die neue Website auf HubSpot Basis, auf der sehr designorientiert Themen wie Liebe, Genuss, Spaß an der Arbeit, familiäres Umfeld etc. vorherrschend sind. So entsteht eine Markenwelt, mit der sich Kunden von Herzen identifizieren können und damit zu echten Fans der Marke werden.

 

Fazit

Die Grundlagen für die Zukunft sind gelegt. Die Verknüpfung der Fachgeschäfte mit der digitalen Welt ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern findet heute schon statt. Wir sind immer noch dabei, die Strategie umzusetzen. Das Ziel, eine Community aufzubauen, hat die zweite Ausbaustufe erreicht: Durch den Einsatz von HubSpot etablieren wir Newsletter und Blog. Video Content wird die Social Media Arbeit auf die nächste Stufe bringen.

 

sie möchte wissen, wie sie ihre marke zur love brand entwickeln? 

Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung zur Entwicklung lhrer eigenen Inbound-Strategie. 

 Neuer Call-to-Action

 

Marcel Girod
Geposted von Marcel Girod
Zurück zur Übersicht

Letzte Beiträge

Keinen Artikel verpassen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erfahren Sie als erster was es neues gibt.