Die 5 besten Wege, B2B-Kontakte mit geringem Budget zu generieren

Lesezeit: ca. 5 Minuten

In Zeiten von Budgetkürzungen und Corona sind kosteneffiziente Marketingmaßnahmen gefragter denn je. Wir stellen Ihnen fünf einfache Möglichkeiten vor, wie Sie ohne viel Invest neue B2B-Kontakte sammeln können.

B2B-Kontakte mit geringem Budget
Quelle: https://www.shutterstock.com/

Unternehmen leiden unter den Folgen der Corona-Krise. Vielerorts wurden bereits die Marketing-Budgets zusammengestrichen. Der Internet-Riese Google kündigte Ende April sogar an, seine Marketingausgaben um die Hälfte kürzen zu wollen. Doch gerade in Krisenzeiten ist es für viele von zentraler Bedeutung, neue B2B-Kontakte zu generieren. Denn oft kann nur so der Weg aus der Krise gelingen.

Wir stellen Ihnen fünf effektive und kostengünstige Maßnahmen zur Generierung neuer B2B-Kontakte vor:

SOCIAL SELLING

Social-Media-Plattformen bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, Social Selling anzuwenden. Dabei bezeichnet Social Selling die Selbstvermarktung, Kundenpflege und Neukundengewinnung über soziale Netzwerke. Dies ist wichtig, da immer mehr B2B-Kunden Social Media dazu nutzen, sich vor dem Kauf über ein Produkt oder eine Dienstleistung zu informieren.

Auf der Business-Plattform LinkedIn können Sie bspw. Gruppen dazu nutzen, fachlich interessante Artikel zu veröffentlichen, um so die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf sich zu ziehen. Laut einer Statista-Umfrage von Januar 2020 ist gerade LinkedIn unter B2B-Unternehmen äußerst beliebt. Den meisten Traffic erzielen Sie durch das Teilen von Linkquellen, Branchen-Insights, exklusiven Videos oder nützlichen Ressourcen. Wichtig ist vor allem, dass Ihre potenziellen Kunden sofort einen Mehrwert für sich erkennen.

Nutzen Sie die Chance, die Social Media Ihnen bietet und fangen Sie an, auf LinkedIn & Co. aktiv zu werden! Ein aussagekräftiges Profil ist dabei der erste Schritt. Wie Sie als B2B-Unternehmen in sozialen Netzwerken professionell auftreten, erfahren Sie in unserem Beitrag "In Corona-Zeiten mit Social Media Leads generieren".

WEBINARE

Kontaktpflege durch Messen & Co.? Während Corona Fehlanzeige! Doch es gibt Möglichkeiten, wie Sie trotz der Beschränkungen neue B2B-Kontakte gewinnen können: Webinare (auch Online-Seminare genannt) lassen sich auch ohne physische Anwesenheit durchführen. Dadurch wird die Hemmschwelle zur Teilnahme deutlich gesenkt, denn lange Anfahrtszeiten entfallen und Teilnehmer haben jederzeit die Möglichkeit, das Webinar zu verlassen. Auf der anderen Seite bedeutet dies auch, dass Sie genügend Zeit in die Vorbereitung eines Webinars stecken sollten.

Webinar zum Sammeln neuer B2B-Kontakte
Quelle: https://www.shutterstock.com/

Auf welche Dinge Sie bei der Vorbereitung und Durchführung eines Webinars achten sollten, haben wir in unserem Beitrag "Veranstaltungen online: In 4 Schritten zum erfolgreichen Webinar" für Sie zusammengefasst.

B2B-PARTNERSCHAFTEN

Diese Maßnahme ist in Krisenzeiten wichtiger denn je, denn wie heißt es doch: "Zwei sind besser dran als ein Einzelner". In einer Geschäfts-Partnerschaft können Sie nicht nur gemeinsame Interessenten entwickeln, sondern vor allem auch auf die Kontaktliste des Partners zugreifen. Auf diese Weise erweitern Sie Ihren Pool an B2B-Kontakten und können sogar Zugang zu neuen Branchen erhalten. Tipp: Wie in jeder Beziehung ist es auch bei Unternehmen hilfreich, wenn sich die Partner in ihrem Angebot ergänzen.

Klug gewählte B2B-Partnerschaften können beiden Parteien zu nachhaltigem Erfolg verhelfen: So entwickelte der Schuhhersteller Adidas zusammen mit den Berliner Verkehrsbetrieben einen exklusiven Sneaker, in den ein BVG-Jahresticket integriert war. Die Schuhe, deren Design sich am Sitzmuster der Berliner U-Bahnen orientierte, erreichten innerhalb kürzester Zeit den Status eines Sammelobjekts.

BRIEFE UND POSTKARTEN

Wir alle kennen es: Tagtäglich gehen hunderte Geschäfts-E-Mails ein, von denen uns nur ein Bruchteil wirklich interessiert. Was ist die Folge? Wir ignorieren die Mail und öffnen sie erst gar nicht. Dieses Schicksal teilen die vielen Newsletter oder Werbemails, die von Unternehmen versandt werden: Der Kunde nimmt sie nicht mehr wahr, sie gehen in der Masse der Mails unter.

Briefe zum Sammeln neuer B2B-Kontakte
Quelle: https://www.shutterstock.com/

Genau das kann man mit einer einfachen Maßnahme ändern: Der Brief wird aktuell wieder zum Thema. Während die E-Mail in den Weiten des Postfachs verschwindet, zieht der Brief die Aufmerksamkeit des Kunden wieder stärker an. Das liegt daran, dass in den letzten Jahren immer weniger Werbung per Post verschickt wurde.

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist dazu da, die Sichtbarkeit einer Seite im Web zu erhöhen. Es lassen sich On-Page-Optimierung und Off-Page-Optimierung unterscheiden. Zur On-Page-Optimierung zählen alle Maßnahmen, die die verbesserte Platzierung der eigenen Website zum Ziel haben. Das kann z.B. durch Keyword-Optimierung oder das Erstellen neuer Seiteninhalte geschehen. Off-Page-Optimierung ist darauf ausgerichtet, durch das Verbreiten und Teilen von relevantem Content die Anzahl der Seiten-Besucher zu erhöhen.

Um letzteres zu erreichen, sind Backlinks wichtig. Backlinks sind nichts anderes als Weiterempfehlungen externer Seiten in Form eines Links. Sie können Unternehmen gezielt anschreiben und um solche Links bitten oder auch Gastbeiträge auf Corporate Blogs veröffentlichen, in denen Sie dann einen Link zu Ihrer eigenen Seite einbauen. Langfristig sind hochwertige Inhalte jedoch unverzichtbar, denn wenn Ihre Seite keinen Mehrwert für den Besucher bietet, wird sie auch nicht geteilt.

FAZIT

Durch Social Selling, Online-Seminare, Partnerschaften mit anderen Unternehmen, Briefe oder SEO ist es also möglich, auch mit geringem Budget neue B2B-Kontakte zu sammeln. Überlegen Sie, welche Maßnahmen am besten zu Ihrem Unternehmen passen und nutzen Sie diese!

Sie sind selbst von Budgetkürzungen betroffen und suchen nach kosteneffizienten Lösungen? Dann ist unser Inbound Kick-Off Workshop genau das Richtige für Sie! Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welche Methode zur Generierung neuer B2B-Kontakte am besten zu Ihrem Unternehmen passt.

Neuer Call-to-Action

Themen: Lead-Generierung


Geposted von Simon Fast am 17.6.2020